Gebrannte Erde

Gemeint ist Terracotta. Der mal gelblich und kalkhaltig oder rötlich eisenhaltige Ton wird bei ca. 900 bis 1200 Grad Celsius gebrannt und das schon in prähistorischer Zeit. Heutzutage gibt es die industriell aufgearbeitete sog. Steinzeugkeramik in allen möglichen Farb- und Strukturnuancen zu kaufen. Meine Gartenkeramik ist auch meist winterfest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Projekte