KERAMIK

Die Objekte werden durch eine Aufbaumasse mit oft grober Schamottierung hergestellt. Nach dem Trocknungsprozess werden sie bei 1180 °C gebrannt. Sie sind dadurch auch für den Aussenbereich geeignet. Eine weitere Brennvariante ist der Tonnen- und Rauchbrand. Durch vorherige Bearbeitung mit diversen Oxyden und Sinterengoben entstehen einzigartige Oberflächen.